Das bin Ich

   
 


 

 

Home

Mein Wagen

Die Tour

Extras

Welpen

Der Anfang

=> Tagebuch

=> Das bin Ich

=> Mein Traum

vergangenes

Support

 


     
 

Das bin Ich
 
Ich heiße Stefan, bin 26 Jahre alt & lebe seit 7 Jahren in einem Reisemobil !!!  Träume noch länger vom Reisen! Meine erste Tour allein ( damals noch zu Fuß ) machte ich mit 14. Ein Jahr später folgte ich mit Zelt, Rucksack und Hund dem Verlauf der ehemals Deutsch-Deutschen Grenze. Mit 16 trug mich mein Fahrrad 3000km durch Deutschland, Lichtenstein und die Schweiz bis an die Italienische Grenze. Großbritannien beradelte ich mit 17 Jahren. Mit 20 reiste ich mit meinem Wohnmobil durch halb Europa. Heute bin ich selbstständiger Alroundhandwerker und tot unglücklich  ... Die Selbstständigkeit macht mich ortsgebundener als jeder Arbeitnehmerjob den man kündigen kann, wenn man mal ne Auszeit braucht.
Außerdem bin ich Staatsfeind -noch nicht lange- aber ich bin stolz drauf !!! Dazu erklärt wurde ich von ein paar Zivil - Polizisten die mich daran hindern wollten mit einigen Freunden Bier zu trinken und Musik zu hören. Mehr dazu unter -www.onkelz-underground.blogspot.com-  Was kann man von einem Land, in dem Grundrechte durch Zusatzparagraphen Derart eingeschränkt werden, dass sie quasi nicht mehr Existent sind, schon anderes erwarten ???
Ein Beispiel:
Grundgesetz der BRD ... Paragraph 3 „jeder Deutsche geniest Freizügigkeit“ - Freizügigkeit ist das Recht seinen Wohn- & Aufenthaltsort Frei zu wählen. Bitteschön, lieber Staat! Ich darf in meinem Auto wohnen das ist mein Grundrecht. Warum machen mir deine exekutiven Gewalten so viel Ärger?
Ich habe die Fachoberschulreife und eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Zentral - Heizungs- und Lüftungsbauer. Nach Beendigung der Lehre arbeitete ich als Kraftfahrer und schlug mich mit Gelegenheitsjobs durch. Schließlich machte ich mich mit einem fahrenden Kiosk Selbstständig ... leider war die Beratung im Ratinger Ordnungsamt dermaßen inkompetent, dass ich diese Existenz schnellstens wieder aufgeben musste. Mir wurde gesagt, dass ich mit einem Reisegewerbeschein bis zu 30 Minuten auf allen öffentlichen Flächen -ohne Sondergenehmigung- verkaufen darf. Eine Aussage die soweit schon Korrekt ist - wenn es nicht Tausende von Ausnahmereglungen und Sperrzonen gäbe!!! Nicht - auf Autobahnen,  - im Umkreis von 300m neben Schulen usw. Außerdem sind diese Ausnahmeregelungen von Stadt zu Stadt unterschiedlich. Der Grundgedanke... im Sommer kalte Getränke an den Küsten - im Winter heißen Glühwein in Skigebieten zu verkaufen! ...musste leider verworfen werden.  Heute arbeite ich als Allroundhandwerker in meiner eigenen kleinen Firma ( Das Team für alle Fälle ). Ein Job der mich Ortsgebundener macht als jemals zuvor, noch nichtmals einen 4- Wöchigen Urlaub zulässt !!!
Meine Hobbys sind wie gesagt das Reisen und mein Wohnmobil. Außerdem halte ich mich gern in der Natur auf... stundenlange Spaziergänge mit meinem Hund, stehen täglich auf meinem Plan! Ich organisiere regelmäßig "Onkelz" - Partys und spiele gerne Gesellschaftsspiele.
Für Zelten, Lagerfeuer, Rad und Bootstouren bin ich nicht nur im Sommer zu begeistern.
Die warme Jahreszeit verbringe ich meist am See, täglich schwimmen, in der Hängematte faulenzen und Abends mit Freunden grillen. Jeder Tag ein kleiner Urlaub !!! Im Winter zieht es mich in den Schnee... Knapp 200km Fahrt und ich bin im Hochsauerland, meine fahrbare Eigentumswohnung wird meist auf dem verschneiten Kahlen Asten abgestellt. Dort laden hunderte von Km Wanderwege ein begangen zu werden !!! Hin und wieder leihe ich mir eine Skiausrüstung und mache die Pisten unsicher. Egal, ob Sommer oder Winter die Möglichkeit innerhalb von wenigen Minuten Umzugsbereit zu sein, genieße ich in vollen Zügen!!!

 
 

 

 
"